Im Angedenken

Kords letzter bewusster Tag.

 

Hallo Freunde , Familie und alle die unseren lieben Kord im liebevollen Angedenken halten. Wir möchten euch jetzt erzählen wie Kord seinen letzten bewussten Tag am Dienstag 19.Juli 2016 verbrachte,wir denken es ist in seinem Sinn. Es war ein schöner Sommertag. Kord war guter Dinge, geplant war morgens zur ärztlichen Untersuchung , abends essengehen mit Eltern und Kusine mit Freund. Nun der Tagesablauf den Kord zufällig fotografisch dokumtierte.

 Der letzte Tag

Mit der S-Bahn zur Fach-Arztpraxis in der Innenstadt nahe Rathaus.Ca 9 Uhr gründliche regelmäße Untersuchung , aufgrund seines Herzinfarktes im Jahr 2008. Die Untersuchung ergab beste Werte kein Grund zur Sorge .Kord wie immer nun zu fuß zurück nach Hause in Hamburg-Rothenburgsort. Das gute Wetter animierte ihn bestimmt schnell ein paar Fotos auf dem Weg zu machen.

Auf dem Rückweg :

10:22 Uhr. Am Jungfernstieg .

2016.07.19 . 10:43 Uhr

 2016.07.19 . 10:46 Uhr

2016.07.19 . 10:48 Uhr

 

 2016.07.19 . 10:52 Uhr

 2016.07.19 . 11:13 Uhr

Schnell noch mal bei Mutter angerufen und mitgeteilt , daß die Untersuchung gute Werte ergeben hat und der Doktor und er selbst sehr zufrieden sind.

 2016.07.19 . 11:14 Uhr

2016.07.19 . 11:15 Uhr

 2016.07.19 . 11:20 Uhr

2016.07.19 . 11:23 Uhr

 2016.07.19 . 11:28 Uhr

 2016.07.19 . 11:34  Uhr

 

 2016.07.19 . 11:35 Uhr

 

 2016.07.19 . 11:37 Uhr

 2016.07.19  11:39 Uhr

 

Zurück in der Wohnung.

Ca 14:30 Uhr. Kord bearbeitet schnell noch zwei Bilder Toilette und Blume  und postet diese. Die Toilette hoffentlich war keiner drin meinte er.

 

Die kleine Blume fiel ihm auf und er freute sich , daß die Natur die hier ein Platz gefunden hat. Wenn wir eine Zaunwinde sehen wird uns diese an Kord erinnern. Wie ihr wißt er liebte Fauna und Flora. .........................................................................................................................................................................

Anschließend ging Kord wieder an die Arbeit. Wir trafen Kord ca 17 Uhr im Büro. 18:15Uhr ging Kord noch mal kurz in seine Wohnung. 18:30 Uhr wollten wir gemeinsam fahren um essen zu gehen. Ca 18:40 Kord kommt nicht, wir sind schon am Auto , rufen ihn an, gehen rauf zu seiner Wohnung , er öffnet nicht , Bärbel holt den Ersatzschlüssel, wir finden Kord auf dem Sofa , besinnungslos Jürgen macht Wiederbelebung und Bärbel ruft Notarzt , ca 18:50 Uhr der Notarzt kommt , ca 19:00 Hubschrauber landet und bringt Kord ins Krankenhaus immer noch besinnungslos (Koma?). Wir sind  im Krankenhaus bis ca 00:30, sehen Kord nur kurz nach der Einlieferung immer noch besinnungslos ,sollen morgen wieder kommen sagt der Arzt.

 

Am nächsten Tag 20. Juli 2016 mittwoch sind wir bei Kord er ist immer noch im Koma , 11.03 Uhr schläft er für immer ein , im Herzen bleibt er für immer bei uns.

                                                                                                             Bärbel und Jürgen

 Ihr Lieben haltet Kord im Angedenken

 Bärbel und Jürgen 

 

 

NS. Kord erlitt ein plötzliches Herzversagen. Wie uns sein Fach-und Hausarzt sagte ist dieser Tot schmerzlos. Dasselbe sagte uns sein Onkel der auch Dr. med. ist. Bei seinem Arzt war er in besten Händen, jedoch ist die Natur unberechenbar.